BEHANDLUNGEN

ÜBERSICHT

1.PRP (Vampirlifting) >

 

DARM

Ein Therapeut muss sich selbst weitgehend überflüssig machen. Dies bewerkstelligt er durch die Aktivierung der Selbstheilungskräfte. Dazu gehört die Ausleitung der belastenden Rückstände und die Verbesserung der Ausscheidungen. Das zu allererst als wichtig zu berücksichtigende Organ dabei ist der Darm.

Die Symptome, mit denen ein geschädigtes Verdauungssystem auf sich aufmerksam machen kann, sind ebenso vielfältig wie die guten Wirkungen, die von einer gelungenen Behandlung desselben geschehen.


Der große Darmarzt FY Mayr hat es mit den „4 S“ kurz zusammengefasst: Säuberung, Schulung, Schonung, Substitution. Im Folgenden werden die wichtigsten Therapie-Bausteine beschrieben.

  1. COLON-HYDRO-THERAPIE

Was ist eine Colon-Hydro-Therapie ( CHT) ?

Die CHT ist eine moderne Form der Darmreinigung. In der Erfahrungsheilkunde werden von alters her Darmspülungen bei akuten und chronischen Leiden eingesetzt. Die ältesten Aufzeichnungen zur Darmreinigung finden sich bereits 1650 v.Chr.,  und die aktuellen Forschungsergebnisse der Wissenschaft beweisen wie enorm wichtig ein sauberer und funktionierender Darm für  Körper, Geist und Seele ist. Die Behandlung ist angenehm, geruchlos, entspannend und erzeugt eine wohlige Wärme im ganzen Körper

 

Wann ist eine Colon-Hydro-Therapie angezeigt?

Bewährte Indikationen für die Colon-Hydro-Therapie sind z.B.:

-Kopfschmerz, Migräne

-Vitalstörungen wie:  Leistungsschwäche, Erschöpfung, Alpträume,  Antriebsschwäche

-Allergien und Anergien ( verminderte Immunabwehr) , Autoaggressionskrankheiten

-Chronische Erkrankungen wie

  • Colon irritabile ( Reizdarm)

  • chronische Verstopfung, chronischer Durchfall

  • Müdigkeitssyndrom

  • chronische Bronchitis, chronische Rhinitis, Nasennebenhöhlenentzündungen

  • Auch Morbus Crohn und unter Umständen Colitis Ulcerosa können enorm davon profitieren 

-Hautkrankheiten, insbesondere chronische wie Neurodermitis und Akne

-Tumornachsorge, begleitend bei Tumorleiden

-Depressionen

-Leberleiden ( insbesondere auch die nicht-alkoholische Fettleber/Zirrhose)

-Asthma bronchiale

-Nierenkoliken, rezidivierende

-Günstig ist die CHT auch zur Fastenbegleitung oder bei Ernährungsumstellungen!

Wie ist die Wirkungsweise der Darmspülung?

-Die Colon-Hydro-Therapie säubert den Dickdarm von alten Verkrustungen und alten gummiartigen Schleimanhaftungen und schafft somit die Basis für die Heilung der Schleimhaut.

-Sie befreit das Innere unseres Verdauungstraktes von putriden ( verwesendem) Material.

Durch die Anregung der Darmbewegung sowie die intensive Massage währenddessen

wird die Durchblutung des Darmes, insbesondere auch der Darmschleimhaut angeregt

und auf Dauer deutlich verbessert.

Dieses alles schafft günstige Voraussetzungen für eine schnellere Abheilung von Entzündlichkeiten und der Regulierung des Milieus im Darm – eine bessere Funktion folgt.

Dies ist die Voraussetzung für eine gelungene Symbioselenkung, denn das Milieu bestimmt den Keim!

-Sie trainiert und stärkt die Darmbewegung und unterstützt so eine geregelte Entleerung.

-Die CHT wird entgiftend und antientzündlich.

-Die Abwehrkraft wird gesteigert.  Durch die CHT wird die Funktion der im Darm befindlichen Peyerschen Plaques, die abwehrend auf Fremdes wirken, angeregt.

-Die Colon-Hydro-Therapie regt den Lymphfluß an, was im ganzen Körper eine wohlige Entlastung möglich machen kann (gestaute Arme und Beine, gestaute Augensäcke, etc. ) 

-Stauungen können sich deutlich verbessern ( z.B. auch das sog. Radix-Ödem, welches Rückenschmerzen verursacht)

- Sie entlastet auch die nachgeschalteten Organe, wie die Niere oder vor allem die Leber.Wenn sich Fäulnisbildung und Gärung im Darm durch verbesserte Verdauungsleistung und gereinigte Schleimhäute zurückbilden, kommt das auch ganz vorrangig der Leber zugute. Sie wird stark entlastet.

-Durch die Entlastung des Blutes von sauren Giften wird die Niere geschont.

 

Wie wirkt sich die Darmspülung sonst noch aus?

Eine gute Colon-Hydro-Therapie führt zur spür- und messbaren, wohligen Erwärmung des Körpers.  Die seelische Verfassung erlebt oftmals eine Erhellung und Stabilisierung. Der Schlaf wird wieder tiefer und erholsamer. Ernährungsumstellungen können leichter erfolgreich betrieben werden , auch bei Suchtentwöhnungen kann sie Hilfestellung geben.

In meiner Praxis dauert eine Colon-Hydro Therapie 1,5 Stunden und wird begleitet von einer intensiven Bauch-und Colonmassage. Meine Erfahrung zeigt das jede Heilbehandlung durch Colon-Hydro verbessert werden kann. Ich habe in den letzten 30 Jahren tausende Behandlungen durchgeführt und praktisch ausnahmslos positive Rückmeldungen erhalten. 

2. INTENSIVE BAUCHBEHANDLUNG (MASSAGE)

Verkrampfungen, Verhärtungen und nicht selten die Verklebungen von alten Kot oder gummiartige Schleimanhaftungen gefährden den reibungslosen Ablauf von Verdauung und Ausscheidung.
Anhaltendene, oft jahrelang bestehende Schmerzen an bestimmten Stellen unseres Bauches die sich keinerlei Diagnose zugänglich machen, immerwährende Blähungen, Bleistiftstuhl sind nur einige der Symptome, die unser Wohlbefinden nachhaltig stören können.
Aber nicht nur unangenehm sind solche Erscheinungen, sondern können auch zum Teil tiefgreifende Veränderungen im Verdauungsablauf und der Darmgesundheit anzeigen.
Die Bauchbehandlung stellte auch der große Darmarzt F X Mayr bei seinen weltberühmten Kuren als unerlässliche tägliche (!) Anwendung in den Vordergrund.

Eine Colon-Hydro-Therapie, die nicht mit einer solchen intensiven Bauchbehandlungeinhergeht, ist nicht mehr als ein Einlauf und ihres Namens nicht wert.
Umgekehrt jedoch, wenn die Colon-Hydro-Therapie (CHT) aus irgendwelchen Gründen nicht durchgeführt werden kann ( z.B. bei Kindern oder Abwehr derselben) bringt die Bauchbehandlung mit der intensiven Massage und Anregung des Lymphflusses deutliche
Hilfestellung. Die Bauchmassage ist eines der wesentlichen und unverzichtbaren Bausteine für eine gute
Regenerierung unseres Verdauungssystems.

In meiner Praxis ist die intensive Bauchbehandlung ein selbverständlicher Bestandteil einer Colon-Hydro Therapie und kann auch seperat davon durchgeführt werden.wertvollste Erkenntnisse. Zum anderen stellt ein eigens von mir dafür entwickelter Fragebogen das Befinden fest, welches im Prinzip ein ebenso grosses Gewicht hat wie der Laborbefund selbst.

Die Diangose wird also mit Hilfe einer ausführlichen Anamnese und speziellen Stuhluntersuchungen und eventuell anderen notwendigen Laboruntersuchungen sichergestellt und der Verlauf damit kontrolliert.

3. VERDAUUNGSSTÄRKUNG

„Wir ernähren uns nicht von dem, was wir essen,
sondern von dem, was wir verdauen“ Hufeland

Verdauung ist ein hochkomplexer Vorgang, der darin gipfelt, dass das, was wir gegessen haben bis in die Molekülstrukturen zerlegt wird um es für uns aufnehmbar zu machen. Genügendes Kauen und Einspeicheln, genügende Bildung und reibungslose Abgabe der
Verdauungssäfte von Magen, Bauchspeicheldrüse und Galle sind erste Vorraussetzungen dafür.
Im Weiteren jedoch bestimmt der Zustand der Schleimhäute, wieviel und auch vor allen Dinge w a s wir aufnehmen.
So ist beispielsweise der Umstand, wenn die Nahrung unzureichend zerlegt wird und es dadurch zur Vergärung von Kohlehdraten, Zucker und zur Fäulnis der Eiweisse und Fette kommt, chronisch entzündlichen Veränderungen unserer Darmschleimhäute die Folge sind – was wiederum dazu führt, dass auch größere, noch unverdaute Nahrungspartikel in unsere Blutbahn kommen können.
Dieses kann Allergien begünstigen, Gewichtszunahmen bewirken und sogar unsere Stimmung verändern.
Eine gute Verdauungsleistung ist mit entsprechend „artgemässer“Ernährung die Vorraussetzung für eine geregelte Stuhlentleerung und dauerhafte Gesundheit, kräftiges glänzendes Haar, elastische Fingernägel, guten Schlaf und insgesamtes Wohlbefinden.

In meiner Praxis werden verdauungsstärkende Heilmittel aus der Phytotherapie und dem anthroposophischen Arzneimittelschatz eingesetzt. Physikalische Anwendungen sowie die Mesotherapie sind ebenfalls geeignete Zusatzmassnahmen. 

4. ERNÄHRUNGSUMSTELLUNG

„Das, was Sie essen, beeinflußt Ihre Bakterienflora, aber

Ihre Bakterienflora beeinflußt auch, was Sie essen m ö c h t e n“.

Viele Menschen sind willens, Ihre Ernährung zum Besseren hin umstellen zu wollen und scheitern. Abgesehen von der Frage, was eine „gesunde Ernährung“ überhaupt ist gibt es die Problematik, die gewählte Umstellung wirklich dauerhaft einhalten zu können.


Meine jahrzehntelange Erfahrung zeigt, dass, wenn eine Ernährungsumstellung ohne weitere Therapie geschieht, oft nicht lange durchgehalten werden kann, es oftmals zu starken Blähungen und (damit neuem Leidensdruck) kommt in Frust endet.
Wenn die Umstellung jedoch mit entsprechenden Vorbereitungen durchgeführt wird, gelingt sie deutlich einfacher und wird nicht selten sogar sehr gerne und mit Genuß fortgeführt.

Einfach in einem Beispiel gesagt: Solange sie zu wenige von den ballaststoffzersetzenden Bakterien in sich tragen wird sich ihr Hunger auf Gemüse in Grenzen halten. Und wenn sich umgekehrt viele Fäulnisbakterien in Ihrem Leib eines munteren Lebens erfreuen, werden
Ihre Gelüste nach Fleisch oder Pommes immer wieder gerne auftauchen. Hefepilze zwingen uns in eine Lust auf Süsses und bringen uns dazu, viel mehr als unser Organismus davon brauchen kann davon in uns aufzunehmen.


Nicht umsonst hat der große Darmarzt F X Mayr als erste Regel zur Darmsanierung die „Säuberung“ desselben gefordert.
Mit ein oder mehreren Colon-Hydro-Behandlungen, intensiven Bauchbehandlungen, Mittel zur Entsäuerung und Verdauungsstärkung und dem Zuführen der richtigen Bakteriengattungen legen wir den Grundstein für eine gelungene und freudige Umstellung.

In meiner Praxis arbeite ich mit der Struktur des originalen Metabolic-Balance Planes, jedoch wird dieser um die notwendigen Vorbereitungen und Massnahmen von mir individuell erweitert. 

Die „richtige“ Ernährung kann letztlich immer nur eine individuelle Empfehlung sein ( „Die Kost die dem Schmied gut tut zerreißt den Schneider“). Mit dem Original metabolic balance Plan bekommen wir eine einfach umzusetzende Struktur und beste Ergebnisse.

5. MIKROBIOLOGISCHE THERAPIE

HEILEN MIT BAKTERIEN
Es ist noch in den Köpfen der meisten Menschen, dass Bakterien etwas Schlechtes, Schmutziges sind. Und natürlich gibt es diese Bakterien, mit denen wir besser nicht in Kontakt kommen bzw wir ein fittes Immunsystem benötigen um nicht daran zu erkranken.
Es ist jedoch eine Tatsache, dass wir ohne Bakterien gar nicht lebensfähig wären. Nicht nur, dass wir den täglichen Kontakt mit Erregern aller Sorten benötigen, um unser Abwehrsystem zu schulen und auf Trab zu halten – ein ganzes Heer von Billionen von Bakterien steht in uns bereit, um uns mit ihren Stoffwechselprodukten zu schützen und zu nähren. Die Bildung einer gesunden Darmschleimhaut steht in direktem Zusammenhang mit der Besiedlung ihrer selbst in den Wochen und Monaten nach der Geburt. Die Ernährung unserer Darmzellen (und damit der größten Berührungs-/Austauschfläche mit unserer Umwelt !) hängt
unmittelbar vom Zustand unseres MIKROBIOMS ab.

Das MIKROBIOM ist die Summe aller Bakterien und Viren in unserem Körper. Obwohl jeder Mensch ein anders zusammengesetzes Mikrobiom hat und es einmalig wie Ihr Fingerabdruck ist gibt es trotzdem Erkenntnisse über die richtige Zusammensetzung von Art
und Menge der kleinen Lebewesen. Die Anwesenheit dieser Mini-Helfer trainiert unser Immunsystem und ist unabdingbar für
die Ernährung unseres Gehirnes – die im Darm gebildeten Fettsäuren wie z.B. Butyrate oder Propoinsäure stellen wichtigste Nährstoffe für unsere weissen und grauen Gehirnzellen dar.
Die Erfahrung zeigt jedoch, dass es nicht alleine ausreicht, einfach ein paar Flaschen irgendeines Probiotikums ( gesunde Bakterien) einzunehmen. Die Gesundheit der Darmschleimhaut hängt zwar davon ab, aber um die Gesundheit wiederzuerlangen, muss auch die Schleimhaut selbst behandelt werden. Dazu ist nötig die 4 Mayr´schen Grundpfeiler zu beachten: Säuberung, Schulung, Schonung und Substitution.

Wenn eine suffiziente ( erfolgreiche) Therapie erfolgt ist, erleben wir das durch eine verbesserte Verdauung, eine wiederstandsfähige Abwehr, einen guten Schlaf und eine stressresistente, aufgehellte Stimmungslage. Dieses sind die Garanten für eine gute Gesundheit und stellen die beste Gesundheitsprophylaxe dar.

In meiner Praxis wird die Diagnose zum einen mit Hilfe der Stuhldiagnostik eines Speziallabors gestellt. Dieser Befund ist sehr aufschlussreich und gibt uns auch ohne invasive Eingriffe wertvollste Erkenntnisse. Zum anderen stellt ein eigens von mir dafür entwickelter Fragebogen das Befinden fest, welches im Prinzip ein ebenso grosses Gewicht hat wie der Laborbefund selbst.

Die Diangose wird also mit Hilfe einer ausführlichen Anamnese und speziellen Stuhluntersuchungen und eventuell anderen notwendigen Laboruntersuchungen sichergestellt und der Verlauf damit kontrolliert.

6. MESOTHERAPIE 

 

Bei der Mesotherapie werden mit sehr feinen Nadeln individuell zusammengestellte Wirkstoffmischungen aus Vitaminen, Antioxidantien, Pflanzenextrakten, Hyaluronsäure und anderen Substanzen in die Haut eingebracht.

Die Mesotherapie ist eine effektive und schonende Methode, die sowohl im kurativen wie im ästhetischen Bereich mit sehr gutem Erfolg angewendet wird.  

Die klassische Mesotherapie wird schon seit den 60er Jahren zur Linderung von verschiedenen Erkrankungen und zur Schmerztherapie eingesetzt. Seit einigen Jahren wird sie auch mit großem Erfolg in der ästhetischen Medizin eingesetzt um die natürliche Schönheit bis in das hohe Alter zu erhalten. Spuren der Zeit wie Fältchen, Pigmentflecken, Haarausfall, kleinere Fettpölsterchen oder Cellulite lassen sich schnell und nahezu schmerzfrei korrigieren.  

In Frankreich ist die Mesotherapie allgemein sehr verbreitet und wird sogar universitär gelehrt. Hier in Deutschland findet sie auch immer mehr Anhänger da sie einfach und kostengünstig überzeugende Resultate liefert.

In meiner Praxis verwende ich eine Mesopistole und allerfeinste Nadeln, die eine nahezu schmerzfreie Injektion ermöglichen. Über die Injektionen wird die lokale Durchblutung verbessert, die Zellerneuerung angeregt und der Wirkstoff dorthin gebracht, wo er wirken soll. Bereits nach wenigen Behandlungen lassen sich sichtbare Ergebnisse erzielen.

NATÜRLICHE VERJÜNGUNG

Meine Definition von Verjüngung ist: Bereinigen, Verhärtungen lösen, die eigene Kollageninduktion anregen, Aktivierung der Telomerase. Sich wieder begeistern können, Erwärmung erfahren , Lebensfreude spüren.

Es benötigt zwei Aspekte zu beachten:
Die innerlichen Anwendungen wie Entlastung durch Beendung von Fäulnis und Gärung im Darm, Stärkung von Verdauung und Immunfunktion, Entschlackung des Gewebes, Entgiftung des Körpers, Entstauung, Kräftigung.

Und die äusserlichen Anwendungen wie Microneedling,
Carboxytherapie, die ästhtetische Mesotherapie und das himmlische
PRP

1. PRP (VAMPIRLIFTING)

Die ultimative Therapie zur Regeneration von Haut und Haaren! Zu Recht seit Jahren gehypt und aus den Schönheitsbehandlungen nicht mehr wegzudenken. PRP ( „Plättchen-reiches-Plasma“) , auch Vampirlifting genannt – ist eine natürliche Anti-Aging-Methode für einen frischen strahlenden Teint und eine straffere Haut. Es handelt sich um eine Technik/ eine Methode, bei der ein Extrakt aus dem eigenen Blut zur Hautverjüngung und Regeneration in Die Haut injiziert wird. Das PRP stammt vom eigenen Körper, ist damit 100 % biologisch, körpereigen und wird vom Körper dementsprechend nicht als Fremdstoff angesehen. Es ist somit hypoallergen und auch für Patienten mit einer Neigung zu Allergien oder Unverträglichkeitsreaktionen geeignet.
Auch der Haarwuchs kann mit PRP angeregt werden und ist somit ideal für Patienten mit kreisrundem Haarausfall, hormonbedingtem Haarausfall und für Herren mit schütterem Haar Die PRP -Therapie verjüngt die Haut ohne das Gesicht negativ zu verändern.
Auch das Dekollete und die Hände profitieren sehr, und ebenso wird das PRP bei kurativen Behandlungen wie Gelenkserkrankungen eingesetzt.

In meiner Praxis arbeite ich bereits seit 2009 regelmässig und mit ungebrochener Begeisterung mit PRP.  Die häufigsten Indikationen sind Sonnenschäden, Aknenarben und vor allem das Bedürfnis nach Gewebefestigung und Regeneration.

2. MICRO-NEEDLING (REVIDERM)

Zur Hautverfeinerung und Festigung (percutane Kollagen Induktionstherapie), zur Porenverfeinerung und Glättung der Haut. Narbenverfeinerung, z.B. nach Akne

Das Microneedling ist die ideale Therapie zur Anregung der Selbsterneuerung Ihrer Haut . Durch medizinisches Microneedling erreichen wir sichtbare Porenverfeinerung, Glättung von kleineren Falten, Verbesserung der Durchblutung und sichtbare Festigung Ihrer Haut.

Diese feinsten Nadelstiche erzeugen Tausende von Microwunden in der Lederhaut und regen so die Hautzellen zur Kollagenneubildung an. Im Ergebnis sehen wir eine -auch messbar- verbesserte Hautqualität mit mehr Dichte, Frische und Festheit. Das Needling kann an allen Körperregionen und bei allen Hauttypen angewandt werden. Gut behandelbar sind sonnengeschädigte Haut, Falten, Narben, der Haarboden und speziell Aknenarben.

Das Medical Needling, auch percutane Kollageninduktionstherapie genannt, ist eine minimal invasive medizinische Behandlungsform zur Verbesserung der Hautstruktur und bringt uns dem Ziel der effektiven Verjüngung ohne unser Gesicht zu verlieren ein großes Stück näher.

Es gibt unzählige Needling Geräte auf dem Markt. In meiner Praxis arbeite ich ausschließlich mit dem Micro-Needler und den innovativen Produkt der Firma REVIDERM. Dieses zeichnet sich durch eine besondere Anordnung der Nadeln und damit einhergehender Präzision aus. Und im Gegensatz zu den meisten Needling Geräten handelt es sich dabei nicht um ein umgebautes Tätowiergerät, sondern um eine eigenständige Entwicklung. Es ist ein starkes Gerät, welches nicht nur mit unterschiedlichen, im Zehntelmillimeter-Bereich einstellbaren Einstichtiefen, sondern unterschiedlichen Geschwindigkeiten und Stich-Dichten zu arbeiten.

Da sich dieses Qualitätsprodukt auch im Erwerbs- sowie Unterhaltspreis deutlich abhebt, wird eine Behandlung mit dem REVIDERM Needler immer auch etwas hochpreisiger sein als die mit einem herkömmlichen Stamp.

3.  CARBOXY THERAPIE

Wie bei der Mesotherapie arbeite ich bei der CARBOXYTHERAPIE mit lokalen Mikroinjektionen in die Haut und das darunter liegende Gewebe. Während bei ersterer je nach Anwendungsgebiet verschiedene Vitamine, natuheilkundliche Wirkstoffe und Medikamente zum Einsatz kommen, wird bei der CARBOXYTHERAPIE lediglich Kohlendioxid zugeführt.
Dieses steigert sofort die Mikrodurchblutung und verbessert dadurch sofort die Sauerstoff und Nähstoffversorgung der Haut und verbessert den Zellstoffwechsel. Es kommt zur Freisetzung von körpereigenen Wachstumsfaktoren und zu einer Neubildung feiner Gefässe. Die erhöhte Mikrozirkulation verbessert die Hautelastizität, die Hautdichte sowie den Kollagengehalt und verringert Hautfältchen.

Ausserdem trägt das Gas dazu bei, lokale Fettdepots zu verringen und die Lymphzirkulation zu verbessern. Studien haben gezeigt, dass sich mit der CARBOXYTHERAPIE effektiv und anhaltend die Zeichen der Hautalterung, Cellulite oder lokale Fettansammlungen bekämpfen lassen.
Bei Durchblutungsstörungen z.B. an den Beinen oder beim Vorhandensein von Kopfschmerzen oder auch Migräne können CARBOXY-Injektionen gute Dienste leisten. Auch bei schlecht heilenden Wunden oder verhärteten Narben bringen die Insufflationen mit CO2 Hilfe   durch die verbesserte Durchblutung und Auflockerung des Gewebes mit anschließend verbesserter Nährstoffversorgung.
In meiner Praxis ist eines der Haupteinsatzgebiete von CARBOXY dunkle Augenringe und lokale Lymphansammlungen unter den Augen. Ein Doppelkinn kann verkleinert und gestrafft werden. Die mit den Jahren sichtbar größer werdenden „Hängebäckchen“ an der Kinnlinie können mit subcutan gegebenen CARBOXY-Injektionen verbessert und im Zaum gehalten werden.
Ebenso habe ich gute Erfahrungen gemacht wenn eine Gewebestraffung am Körper erfolgen soll. Bei einer Fettschürze oder „wabbeligen“ Oberschenkeln oder Oberarmen sorgt sie zumindest für Verbesserungen bzw. unterstützt andere Massnahmen.

Bei der Unterspritzung von Narben oder Striae werden gute Ergebnisse beobachtet. .

4.  ÄSTHETISCHE MESOTHERAPIE 

Ermutigt durch die guten Ergebnisse in der kurativen Mesotherapie wurde das Prinzip „wenig, selten, am richtigen Ort“ ebenfalls zur Erhaltung oder Wiedererhaltung und Verbesserung der natürlichen Schönheit eingesetzt. Zur Anwendung kommen bestimmte Wirkstoffcocktails, die Vitamine, Spurenelemente, Wachstumsfaktoren, Hyaluronsäure und andere stützende Inhaltsstoffe enthalten. Zumeist werden die Cocktails erst unmittelbar vor der Anwendung individuell zusammengestellt.

Die Anwendung geschieht nahezu schmerzfrei durch Microinjektionen mittels winziger Nadeln.

MESOHAIR gegen Haarausfall
Ein reichhaltiger Vitalisierungscocktail regeneriert die Haarfollikel und regt die Nährstoffzufuhr an. Mesohair verlangsamt den Haarausfall, verbessert die Haarqualität und fördert – bei vorhandenen Haarwurzeln – ein erneutes und anhaltendes Wachstum. In über 80% führt Mesohair erfahrungsgemäß zu verringertem Haarausfall ab der dritten Behandlung und zu vollerem Haar nach zwei bis drei Monaten.

MESOCELLULITE
Die Mesotherapie eignet sich gut zur Behandlung von Cellulite. Im Abstand von 2 Wochen werden ca 6 – 8 Behandlungen mittels eigens
zusammengestellter Cocktails in mesotherapeutischer Ziehtechnik aufgebracht. Innerlich durch entsäuernde und entschlackende Massnahmen unterstützt zeigt diese Behandlung durchaus sehr sehenswerte Resultate.

Beim Lipödem ist sie eine lohnenswerter Therapieansatz.

KURATIVE MESOTHERAPIE

Die Mesotherapie wurde von dem französischen Arzt Michel Pistor in den fünfziger Jahren des letzten Jahrhunderts erfunden und ist
vieltausendfach bewährt. Sie ist in Frankreich eine gängige Kassenleistung und wird dort sogar universitär gelehrt, das heisst, erfährt
volle Anerkennung. Die Vorgehensweise, die Medikamente am Ort des Geschehens – unter Umgehung des Magen/Darm Kanals direkt auf die betroffenen Zonen mittels feiner Ziehtechnik aufzubringen ist eine sehr effektive, kosten-und Zeitsparende Methode für letztlich alle möglichen Arten von Beschwernissen. Arthosen, Gelenksentzündungen, Muskelverhärtungen, Schmerzen, Verkrampfungen, oder z.B. Durchblutungsstörungen können mit der Mesotherapie meist sehr erfolgreich therapiert werden. Die dazu nötigen Wirkcocktails werden unmittelbar vor der Behandlung frisch und individuell zusammengemischt. Von Nebenwirkungen ist generell nicht auszugehen.

In meiner Praxis behandle ich ausschliesslich mit höchstwertigen Präparaten, die speziell auf die Verabreichung zur Mesotherapie hergestellt und zugelassen sind 

5. HAARAUSFALL BEHANDLUNG 

Der bei der Meso-hair-Behandlung in die Kopfhaut injizierte Revitalisierungscocktail führt zu einer Stimulation und Regeneration der
Haarwurzeln. Haarausfall aller Art wird in den meisten Fällen gestoppt. Sofern die Haarwurzeln noch leben, kommt es zu einem erneuten, oft anhaltendem Haarwachstum, verbunden mit einer verbesserten Haarqualität. Die besten Ergebnisse erreicht man mit einer Behandlungsserie von 5-6 Behandlungen im Abstand von je einer Woche. Danach wird 3 mal im Abstand von 3 Wochen behandelt und je nach Bedarf anschließend eine monatliche Erhaltungsbehandlung. Die bisher durchgeführten Anwendungsbeobachtungen vor allem beim diffusen, oft auch stressbedingtem Haarausfall bestätigen die excellente Wirksamkeit und Verträglichkeit dieser Therapieform. Die Erfolgsraten zeigen eine Patientenzufriedenheit von etwa 80%.
In der Regel zeigen sich nach etwa 3 Monaten ein stärkeres Haarwachstum, das einzelne Haar gewinnt an Dicke und hat mehr Stand. Auch Stellen, an denen bereits keine Haare mehr wachsen, können sich wieder erholen – vorrausgesetzt dass noch lebende Haarwurzeln ( die durchaus unter der Hautoberfläche noch „schlafend“ liegen können) vorhanden sind.


Ein Versuch ist es immer wert. Die Kombination mit dem PRP (plättchenreichen Plasma, s.d.) zeitigt anhaltende Regeneration der Haarwurzeln. Ein verfestigter, verhärteter Haarboden kann durch die CARBOXY – Behandlung wieder durchlüftet werden und durch die Neubildung von feinsten Kappillaren wieder eine wesentlich verbesserte Nährstoffversorgung erfahren.
Durch die Kombination mit der MESOTHERAPIE, dem Mesohair werden diese benötigten Nährstoffe auch ganz gezielt mittels feinster Microinjektionen an den Ort des Defizites gebracht – auf den Haarboden, direkt zur Haarwurzel selbst

In meiner Praxis verwende ich für die Injektionen die feinsten Nadeln, die es auf dem Markt gibt, z.B. die  Invisible Needle, sowie die Injektionspistole PISTOR. Eine Vorbehandlung mit der Carboxytherapie ( Insufflation von CO2, s.d. ) sorgt für eine gute Lockerung und Durchlüftung des Haarbodens und hilft die Durchblutung  steigern. Sie ist die ideale Vorbereitung zur verbesserten Aufnahme und Verarbeitung der nachfolgend eingebrachten Nährstoffe bei den oftmals verhärteten Haarböden.

ERNÄHRUNG

„Ernährung ist nicht alles, aber sie ist der Boden, auf dem Alles gedeihen kann“
Wenn Sie ein teures Rennpferd besitzen würden – würden sie es mit billigem Futter vollstopfen, ihm Fast food anbieten oder es mit Antibiotika und Glyphosat verseuchtem Getreide füttern?
Nein? Überlegen Sie gründlich, wie Sie es für sich selber halten und was Sie sich selber wert sind.
 Ernährung hat ZWEI wesentliche Aspekte:
1. Das, was wir unserem Körper zufähren
2. Das, was unser Körper damit macht, d.h. Verdauung und Resorption.

„Ich ernähre mich gesund“ – das sagt mindestens jeder zweite Patient von sich. Aber „gesund“ , was ist das genau? Ist es das mit Vitaminen angereicherte Vollkornmüsli, welches allabendlich im Fernsehen beworben wird? Ist es das Fleisch der Marke „grüner Hof“, auf welchem das Etikett grüne Weiden und freilaufende Tiere suggeriert? Der grüne Salat, der mehrfach täglich nassgespritzt am wie ein Markt gestylten Supermarkt-Tisch liegt? Eier von sogenannt freilaufende Hühnern?

Die Fragen implizieren bereits einen grundlegenden Aspekt der gesunden Ernährung, nämlich die Herkunft. Der nächste Punkt ist die Auswahl der Lebensmittel und zuletzt die Verarbeitung derselben – Nicht eine jede Ernährungsform ist für jeden richtig. Auf jeden Fall ist es für eine anhaltende Gesundheit wichtig, sich dieser Frage ausreichend zu widmen und Lösungen zu finden, die in Ihr Leben passen.

1. METABOLIC BALANCE


Was metabolic balance ist:

Ein hervorragendes Programm zur Stoffwechseloptimierung bei dem man seine Gesundheit verbessern und dabei auch noch wunderbar  Gewicht verlieren kann


Was metabolic balance nicht ist:
Eine Diät zum abnehmen. Unser Organismus hat sich über Jahrtausende an bestimmte Prozesse gewöhnt und zum reibungslosen Funktionieren erwartet er eine dementsprechende, sozusagen „artgemäße“ Nahrung zu erhalten.


Durch die Industrialisierung und unser heutiges Leben futtern wir uns die Entgleisungen unseres Stoffwechsels geradezu an – Hochdruck, Herz- und Kreislaufkrankheiten, Verfettung von Arterien, Leber und die Zunahme von Fettgewebe sind die Folge – bis hin zum metabolischen Syndrom mit den gefährlichen Folgen für unser Alter. Diabetes mellitus beginnt immer häufiger bereits in jüngeren Jahren und führt zu unangenehmen Änderungen des Lebensstils und gefährlichen neurologischen Schäden.

 

Mit dem individuell für Sie erstellten Original ( es gibt Nachahmer…) Ernährungsplan kann ich eines garantieren:
Sie nehmen nur an den richtigen Stellen ab! Seit 2007 arbeite ich mit dieser fantastischen Methode, und darf sagen dass ich sie für die beste, gesündeste, am leichtesten umzusetzende und letztlich sogar preisgünstigste Art des Abnehmens halte. Ebenso profitieren Sie bei nahezu jeder Krankheit von den Verbesserungen des Stoffwechsels, die der konsequent durchgeführte Plan mit sich bringt. Für Diabetes Typ II sozusagen ein Pflichtprogramm! In meiner Praxis bekommen Sie niemals den Plan alleine ausgehändigt. Für die Leichtigkeit des Umsetzens, aber vor allen Dingen für den Langzeiterfolg ist es wesentlich, auch den Verdauungsapparat mit zu behandeln! Ob Sie aus Krankheitsgründen Ihre Ernährung umstellen oder schlicht Fett verlieren wollen: dass es so weit gekommen ist, zeigt, dass auch Ihr Verdauungstrakt Hilfe benötigt. Dementsprechend findet eine metabolic balance Beratung immer auch mit begleitenden Behandlungen statt. Und der Erfolg gibt Recht…

In meiner Praxis arbeite ich bereits seit 2007 mit metabolic balance. Für mich ist es das erfolgreichste Programm zur Stoffwechselentlastung und zum dauerhaften und gesundem Abnehmen.

2. FASTENBEGLEITUNG

Was macht FASTEN:
Es ist „Urlaub für den Körper“!

In der Natur begegnet uns ein freiwilliges Fasten überall dort, wo Krankheit oder Unwohlsein ist.

Und die in den meisten Erdzonen durch jahreszeitliche Schwankungen meist regelmässig eintretende Nahrungsknappheit leistet die beste Gesundheitsvorsorge. Kein Tier frisst, wenn es ihm nicht gutgeht, sondern fastet solange, bis Besserung eintritt. Der fehlende Appetit der auch beim Menschen fast immer eine Krankheit begleitet jedoch auch manches Mal ohne benennbaren Grund auftritt, zeigt uns klar den Weg: „Fasten ist der Königsweg zur Heilung“
Beim Fasten erreichen wir jede einzelne Zelle. Die durch die freiwillige Enthaltung von Nahrung freiwerdende Energie ( 30 %unserer Lebensenergie wird für den Verdauungsvorgang verbraucht) kann für die Reparatur von Zellen und den Abtransport von Liegengebliebenem ( „Schlacken“) verwendet werden.

Die Begleitung kann in Form von Einzelgesprächen oder auch durch das Treffen in einer Gruppe geschehen.
Wichtig ist, dass der noch nicht fastenerprobte Mensch die für das Fasten wichtigen Informationen und Begleitung bekommt.
Denn im Rahmen der „Aufräumungsarbeiten“ können sich vergessene Krankheiten wieder melden ( durch verbliebene, blande Rest-Entzündungen am Organ) oder sich an ungewohnten Orten Ihres Körpers auch deutliche Missempfindungen breitmachen.
Meistens treten Kopfschmerzen und oftmals Übelkeit auf, die auch so sehr unangenehme Stärken annehmen können dass Ruhepausen gemacht werden müssen und oder ( eher selten) sogar gänzlich auf Arbeit verzichtet werden muss. Durch gekonnt geführte Ab- und Ausleitungsmassnahmen werden diese Symptome wesentlich verbessert oder können ganz kupiert werden. Die möglichst oft stattfindenden BAUCHMASSAGEN sind ein weitere, wichtiger Baustein zur Heilung und Stärkung Ihres Verdauungstraktes

Soll das Fasten zur reinen Gesundheitsprophylaxe und nicht der Besserung von Krankheit dienen, kann eine Begleitung mittels Telefon oder Skype erwogen werden.
Bei Verdauungsproblemen oder Krankheiten ist die vorherige und weitergehende Säuberung des Darmes besonders wichtig. Im Prinzip könnte auch das berühmte Glaubersalz zum Einsatz kommen, jedoch gibt es für den Darm schonendere Kräuteranwendungen zur Säuberung. Am besten hat sich hier die COLON-HYDRO-THERAPIE bewährt, da sie nicht nur den Darm reinigt, sondern auch den Lymphfluss erhöht und den Körper erwärmt

3. ERNÄHRUNGSUMSTELLUNG

„Das, was Sie essen, beeinflußt Ihre Bakterienflora, aber

Ihre Bakterienflora beeinflußt auch, was Sie essen m ö c h t e n“.

Viele Menschen sind willens, Ihre Ernährung zum Besseren hin umstellen zu wollen und scheitern. Abgesehen von der Frage, was eine „gesunde Ernährung“ überhaupt ist gibt es die Problematik, die gewählte Umstellung wirklich dauerhaft einhalten zu können.


Meine jahrzehntelange Erfahrung zeigt, dass, wenn eine Ernährungsumstellung ohne weitere Therapie geschieht, oft nicht lange durchgehalten werden kann, es zu starken Blähungen und (damit neuem Leidensdruck) kommt in Frust endet.
Wenn die Umstellung jedoch mit entsprechenden Vorbereitungen durchgeführt wird, gelingt sie deutlich einfacher und wird nicht selten sogar sehr gerne und mit Genuß fortgeführt.


Einfach in einem Beispiel gesagt: Solange sie zu wenige von den ballaststoffzersetzenden Bakterien in sich tragen wird sich ihr Hunger auf Gemüse in Grenzen halten. Und wenn sich umgekehrt viele Fäulnisbakterien in Ihrem Leib eines munteren Lebens erfreuen, werden
Ihre Gelüste nach Fleisch oder Pommes immer wieder gerne auftauchen. Hefepilze zwingen uns in eine Lust auf Süsses und bringen uns dazu, viel mehr als unser Organismus davon brauchen kann davon in uns aufzunehmen.


Nicht umsonst hat der große Darmarzt F X Mayr als erste Regel zur Darmsanierung die „Säuberung“ desselben gefordert.
Mit ein oder mehreren Colon-Hydro-Behandlungen, intensiven Bauchbehandlungen, Mittel zur Entsäuerung und Verdauungsstärkung und dem Zuführen der richtigen Bakteriengattungen legen wir den Grundstein für eine gelungene und freudige Umstellung.

 

In meiner Praxis arbeite ich mit der Struktur des originalen Metabolic-Balance Planes, jedoch wird dieser um die notwendigen Vorbereitungen und Massnahmen von mir individuell erweitert. 

Die „richtige“ Ernährung kann letztlich immer nur eine individuelle Empfehlung sein ( „Die Kost die dem Schmied gut tut zerreißt den Schneider“). Mit dem Original metabolic balance Plan bekommen wir eine einfach umzusetzende Struktur und beste Ergebnisse.

4. AKNE

Akne ist ein allgegenwärtiges Problem für alle diejenigen, die davon betroffen sind. Und Akne tritt bei weitem nicht nur in der Pubertät auf, sondern zunehmend sind auch Erwachsene mit einer hartnäckigen Form davon betroffen.

Die Behandlung beim Hautarzt ist oftmals unbefriedigend und führt über die Gabe von den Organismus belastender - damit letztlich ungesunden - Vitamin A Säuren oder einer Pillenverordnung nicht hinaus.
Oftmals verunstalten große rötliche oder bläuliche Flecken die abgeheilten Areale. Die erfolgreiche Behandlung einer Akne muss die Ursache dieser chronischen Entzündungen einerseits und die Verbesserung der eingetretenen Narben andererseits umfassen.
Ich habe bereits sehr gute Erfahrungen in der Behandlung mit diesem Krankheitsbild machen können.
Nicht nur, dass es in der Regel zu einer deutlichen Rückbildung der Entzündungen und großen Komedonen kommt, die äußerliche Behandlung der Haut erweicht und verkleinert die entstandenen Narben, lässt die chronischen Hautrötungen abblassen und die
Porengröße sich wieder minimieren. Ebenfalls kann die Haut wieder besser Feuchtigkeit binden und der Talgfluß sich dadurch wieder normalisieren. Das Hautbild verfeinert sich und wird wieder ebenmässiger.

 

Therapieschema:
Darmsanierung!
Ernährungsberatung/Führung – Umstellung
Behandlung mit PRP und Microneedling
Mesotherapie, Heilmittelgaben
Passende Hautpflege
Kosmetisch- medizinische Ausreinigung von einer kompetenten Kosmetikerin

 

In meiner Praxis steht die Akne-Sprechstunde vor allen Dingen auch Schülern zu einem orientierenden Gespräch auch in den Abendstunden oder an Samstagen zur Verfügung.

Bei geringen finanziellen Mitteln können Erleichterungen vereinbart werden

WEITERES

Es gibt eine Vielzahl alternativer Heilmethoden. Therapierichtungen wie Akupunktur, Chiropraktik, Osteopathie und die klassische Homöopahtie sind Verfahren, die eine gewisse Ausschließlichkeit bedingen, d.h., Therapeuten, die diese anwenden, arbeiten zu allermeist nur mit einen dieser Verfahren.
Meine Arbeit gliedert sich in verschiedene Bereiche und hat Breite. Vor allem die anthroposophische Therapie mit ihrem wahrhaft ganzheitlichen, da geisteswissenschaftlichen Grundsatz und Ihren besonderen Arzneispezialitäten schätze ich sehr.

Die Ergänzung um die europäischen Naturheilverfahren wie z.B: die Aschner Methoden (s.d.) ist praktikabel und verkürzt manchen Leidensweg. Neuere Verfahren wie die Mesotherapie sind ebenfalls wissenschaftlich anerkannt (zumindest in Frankreich – warum es in Deutschland anders ist hat v.a. politische Gründe).​

1. ANTHROPOSOPHISCH ORIENTIERTE MEDIZIN

Sie gehört zu den sogenannten „besonderen Therapierichtungen“ und ist als wissenschaftlich anerkannt worden.
Obwohl vorwiegend potenzierte Präparate eingesetzt werden, ist der Unterschied zur klassischen Homöopathie groß.
Zu den spezifischen Heilmitteln kommen auch Anwendungen wie Wickel, Bäder, Massagen, Einreibungen und eventuell noch weitere besondere Therapien zur Anwendung.

Die Mitwirkung des Patienten ist von entscheidender Bedeutung in der anthroposophischen Medizin – es gilt wieder in die physiologischen (gesunden) Prozesse hineinzufinden und sich wieder für seinen Leib und sein Leben erwärmen zu können.
Die anthroposophischen Heilmittel unterliegen besonderen Herstellungsverfahren und sind von ausgezeichneter Wirksamkeit.
Der Einsatz bewegt sich von den Potenzen her im unteren Bereich und hat andere Konditionen wie die Homöopathie.

Es ist eine moderne Therapieform für den mitteleuropäischen Menschen.
Beispielsweise ist die TCM und die Ayurveda mehr für den asiatischen Menschen bzw. für andere Wesenkonfigurationen und andere klimatische Zonen geschaffen.
Die anthroposophische Medizin ist für den Menschen der Mitte geschaffen. Sie passt ideal in unsere heutige Zeit, wo chronische Krankheiten überwiegen und sich der Mensch durch die Anforderungen des heutigen Lebens oftmals überfordert sieht und zu leicht der Rhythmus verloren geht.


In meiner Praxis wende ich die Prinzipien der anthroposophischen Therapie nicht nur bei der Heilmittelfindung, sondern vor allem auch bei der Anamnese an. Dadurch ist es oftmals möglich, besondere Erkenntnisse zu gewinnen, und an fehlgeleiteten Prozessen zu arbeiten die sich einem rein intellektuellen Denken entziehen.

 

1. ASCHNER METHODE

Dr Bernhard Aschner war Arzt 1883 ( Wien) – 1960 ( New York) und hat seinerzeit mit seinen Ausleitungsverfahren wesentliche Erfolge
auch bei schweren chronischen Krankheiten und sogar Geisteskrankheiten wie der Schizophrenie erzielt.
Durch sein schriftliches Vermächtnis in Form vieler Bücher sind uns verständliche Hinweise dazu und genaue Anweisungen gegeben.
Die Aschner Verfahren ( antidyskratische Heilmethoden) die ich in meiner Praxis regelmässig anwende sind:
Blutegel
Aderlass
Cantharide
Schröpfen
Purgieren
Baunscheidt Verfahren
Ableiten auf Niere, Lymphe, Menses und vor allen dem Darm Umstimmende Verfahren wie Eigenbluttherapie ( s.d. ), Eigenlymhe und die
Auto-Uro-Therapie

 

Eine der häufigsten Ursachen von allgemeinen Säftestörungen sind Fehler der Ernährung und Verdauung. Wir haben hier zu unterscheiden zwischen mangelhafter Auswahl der Nahrung und ihrer schlechten Verarbeitung.